Zap Slider

Notruf: Dringend Plätze für Tauben gesucht !!!!!

Wer würde ehemalige Stadt-, Brief- und Ziertauben aufnehmen ?
Die Tauben sind gesund und flugfähig, teilweise auch schon recht alt !

Es sind ca. 100 Tauben, die wir unterbringen müssen !
Bitte helft: Jede Seele – jede Taube zählt.

Die Tiere werden einzeln, als Paar oder auch gerne in größeren Gruppen abgegeben.

Gesucht werden Tierheime, Auffangstationen und private Taubenfreunde, die Tiere aufnehmen könnten.

Vermittlung und Rückfragen bitte an: Erika Röll Mobil: 0170-4192741
oder einfach eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Wir bedanken uns schon jetzt für ihre Hilfe !!!


 


 

Spendenaufruf für die Sanierung unserer Krankenstation

Die Urlaubszeit steht vor der Tür – das ganze Jahr über freuen wir uns auf Sonne, Strand und Meer. Jedoch denken nicht alle rechtzeitig an die Unterbringung ihrer Tiere. So beginnt für das Tierheim nun leider die anstrengendste Zeit, unzählige Tiere werden ausgesetzt und zu uns gebracht. Leider sind es oft kranke Tiere, die eine intensive Betreuung durch unseren Tierarzt benötigen. Zahlreiche Krankheiten sind ansteckend und oft ist es notwendig, diese Tiere zu isolieren.

Aktuell sanieren wir unsere Hundekrankenstation, damit auch in Zukunft eine sichere Isolation gewährleistet werden kann. Die Kosten für diesen notwendigen Umbau belaufen sich auf rund 15.000,- Euro. Dazu brauchen wir Ihre finanzielle Hilfe, denn mit vielen Unterstützern ist es leichter unser Ziel zu erreichen

 

Sparkasse Aachen
IBAN:DE60 3905 0000 0000 0050 33
BIC: AACSDE33

oder

BB-Bank
IBAN:DE93 6609 0800 0008 1125 17
BIC: GENODE61BBB

 

 

Das ist unsere Krankenstation vor dem Umbau

    

 

 

Der Umbau hat begonnen  

      

  

 

Fotos von den Fortschritten folgen in regelmäßigen Abständen


 

Ausflug unserer Jugendgruppen

Letzten Samstag war es endlich soweit – der erste Ausflug unserer beiden Jugendgruppen stand auf dem Programm, zu dem sich rund 20 Kinder und Jugendliche angemeldet hatten. Bisher lernten sie bei uns im Tierheim Hunde, Katzen und Kleintiere kennen und nun konnten sie auf Tuchfühlung mit Pferd, Schaf und Co. gehen. Unser befreundeter Verein – der Tierschutzverein Kreis Aachen e.V. in Stolberg hatte für unsere Gruppen ein ganz tolles Programm zusammengestellt. Sogar das Wetter spielte mit und alle hatten mächtig Spaß das große Gelände zu erkunden, einiges über Pferde zu lernen und das Kamerunschaf Leo zu knuddeln.

Für den Tierschutz ist die Jugend enorm wichtig, denn so entwickeln sich die Tierschützer von morgen. Auch wollen wir den Kindern und Jugendlichen beibringen, dass Tierschutz keineswegs auf Haustiere beschränkt ist, denn genauso wichtig ist der Tierschutz bei Nutztieren, die leider oft vergessen werden.

Wir danken dem Tierschutzverein Kreis Aachen e.V. ganz herzlich für diesen tollen Tag und hoffen, dass wir sie noch einmal besuchen kommen dürfen.

 

     


 

Studienprojekt der RWTH-Aachen

Liebe Mitglieder,
Liebe Tierfreunde,

 

im Rahmen eines Studienprojektes arbeiten wir mit einer Gruppe engagierter Studenten der RWTH Aachen daran unsere Homepage zu verbessen.
Wir möchten Ihnen mit einer moderneren Internetpräsenz ein besseres Informationsportal rund um Themen wie das Tierheim und den Tierschutz in Aachen anbieten und vor allem unseren lieben Kleinen eine schnellere Vermittlung ermöglichen.

Dabei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen und würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme an der folgenden kurzen Umfrage (ca.10 Minuten) freuen.

https://www.soscisurvey.de/OnlineumfrageTierheimAachen/

Das Tierheim Aachen und seine Schützlinge danken Ihnen für Ihre Hilfe!        


 

Unsere kleinen Fernsehstars...

gestern war ein sehr aufregender Tag für 4 unserer Hunde, denn sie durften nach Köln, zur Aufzeichnung von „Tiere suchen ein Zuhause“ mitfahren. Dank des schönen Wetters wurde draußen aufgezeichnet und alle 4 haben sich von ihrer besten Seite gezeigt. Chicco und Mandy genossen die extra Streicheleinheiten und räkelten sich in der Sonne. Sogar unser unsicherer und ängstlicher Bolle hat die neue Situation mit Bravour gemeistert und auch Kira fand es herrlich, sich im Gras zu wälzen.

Wir sind stolz auf unsere vier und drücken alle Daumen und Pfoten, dass die vier ein neues Zuhause finden.

Die Sendung mit unseren Schützlingen wird übrigens am 31.Mai ausgestrahlt.

 

                

            


 

Unser Held der Woche - Bima

wie an fast jedem Wochenende verbringt unser Hund Bima sein Wochenende auf der Pflegestelle bei seiner Stammpatin. Damit es nicht langweilig wird, gehen die beiden oft am wunderschönen Blausteinsee spazieren. Bima liebt die neuen Gerüche dort und schnüffelt begeistert im hohen Gras. Plötzlich springt er einen Satz noch vorn und sitzt vor einem jungen Bussard – erst jetzt sieht auch seine Patin den kleinen Vogel.

Beide gucken verwundert den kleinen Vogel an, der einfach sitzen bleibt und nicht wie üblich das Weite sucht. Bima´s Patin ruft sofort den zuständigen Jagdaufseher an, der den verletzten Vogel vorsichtig einfängt. Der arme Bussard hatte einen Unfall und ist flugunfähig. Sein Schnabel ist leider verletzt und er ist stark unterkühlt. Er bringt ihn sofort zum Aachener Tierpark, wo er ärztlich versorgt wurde und unter einer Infrarotlampe Wärme bekommt.

Bima drückt alle 4 Pfoten, dass der junge Bussard bald wieder gesund wird und in die Freiheit fliegen kann. Seine Patin ist mächtig stolz auf Bima, denn nur ihm hat der kleine Vogel zu verdanken, dass er gefunden wurde.

Ganz besonders stolz sind wir auf Bima, dass er keine Sekunde darüber nachgedacht hat, den jungen Vogel als Beute zu betrachten!

Vielen lieben Dank Bima, du bist unser Held :-)

 

            

 

*******UPDATE*******

Am Dienstag erreichte uns die freudige Nachricht, dass der junge Bussard wieder wohlauf ist und in die Freiheit entlassen wurde.         


 

Blühende Landschaft - Nicht nur ein optisches Highlight

Tierschutzverein für die StädteRegion Aachen e.V. macht sich für den Artenschutz stark und bietet Saatmischungen als Nahrungsquelle für blütenbesuchende Insekten an.

Da Tierschutz über den Schutz der Haustiere hinausgeht und artübergreifend zu verstehen ist, möchte der Tierschutzverein für die StädteRegion Aachen diesem Thema im Frühjahr besondere Aufmerksamkeit widmen und allen Interessierten Informationen zur Einsaat und den unterschiedlichen Saatmischungen geben.

Zudem werden ab sofort Saatmischungen für bunte Blühflächen zum Verkauf angeboten.


 

Weiterlesen: Blühende Landschaft - Nicht nur ein optisches Highlight

Wer gibt Kira eine Chance?

Traurig schaut Kira den Interessenten auf dem Hof hinterher – sie hat sich längst daran gewöhnt, dass niemand zu ihr kommt. Seit fast 2 Jahren wartet sie auf „ihre“ Menschen, die mit ihr die Welt entdecken möchten.

Durch ihre schüchterne Art bleibt sie leider oft unbemerkt, wenn sie sich während der Vermittlungszeit still und leise in ihr Körbchen zurückzieht. Dabei wünscht sie sich so sehr jemanden, der sie aus der Tierheimwelt herausholt.

Kira hat vor kurzem sogar mit Bravour den Wesenstest bestanden und freut sich über die tägliche Zuwendung ihrer Stammpaten. Tagsüber durfte sie in den letzten Tagen stundenweise in einen Freilauf umziehen und genießt die neue Freiheit in vollen Zügen. Aufgeregt läuft sie umher, wirbelt Spielzeuge durch die Luft und genießt jeden Sonnenstrahl auf ihrem Körper. Ihr liebster neuer Freund ist eine kleine Quietschente, die auch auf den Spaziergängen nicht fehlen darf.

Wer die süße 8jährige Hündin kennenlernen möchte, besucht sie am besten zu unseren Vermittlungszeiten. Bitte planen Sie mehrere Kennenlern-Treffen ein, damit Kira auftauen kann und zeigt, was für eine wunderbare Hündin sie ist.