Zap Slider

Hans

ArtKatze
RasseBKH-Mix
Alter5,2 Jahre
Geschlechtmännlich
Kastriertja
HaltungFreigang
Gewicht3,3 kg
Farberot

Hans kam, zusammen mit Hedwig, wegen Unsauberkeit zu uns ins Tierheim. Hier wurde festgestellt das der arme Kerl unter Struvitsteinen litt und gar nichts für seine Unsauberkeit konnte. Da er nun nur noch Spezialfutter (Urinary futter) bekommen darf und keine Schmerzen mehr hat geht er jetzt wieder brav aufs Klöchen. Die beiden suchen jetzt von hier aus neue nette Menschen bei denen sie einziehen dürfen. Möchten Sie den beiden ein neues Zuhause schenken? Kommen Sie gerne während unseren Öffnungszeiten vorbei und lernen sie kennen.
 
Patenbericht
 
Der knuffige BKH-Mix-Kater Hans wurde zusammen mit Hedwig wegen Unsauberkeit im Tierheim abgegeben. Bei der tierärztlichen Untersuchung wurde dann aber festgestellt, dass der arme Kerl unter Struvitsteinen litt und gar nichts für seine Unsauberkeit konnte. Mittlerweile ist Hans gesund, hat keine Schmerzen mehr und geht jetzt wieder ganz brav aufs Katzenklo. Allerdings darf er nur noch spezielles Urinary-Futter fressen, damit er keinen Rückfall bekommt. Mit seiner ehemaligen „Lebensgefährtin“ Hedwig hat er nichts mehr am Hut. Sie sind zwar beide verträglich, suchen aber nicht die Nähe des anderen und liegen auch nie zusammen im Körbchen. Hans ist der mutigere der beiden und viel im Freigehege unterwegs. Mit den anderen Katzen kommt er gut zurecht, sofern diese nicht zu zickig oder dominant sind. Allerdings hat er mitunter auch Spaß daran, schüchterne Katzendamen durchs Gehege zu scheuchen. Bei Hans entscheidet halt die Sympathie, ob er mit einem Artgenossen klarkommt oder nicht. Er sollte daher am besten als Zweitkater zu einem sehr menschenbezogenen, zutraulichen und souveränen Artgenossen vermittelt werden, der ihm ein bisschen Sicherheit gibt und ihm die Eingewöhnung erleichtert. Vor fremden Menschen hat Hans zwar immer noch Angst, zu seiner Bezugsperson fasst er aber täglich mehr Vertrauen, streicht beim Füttern schon erwartungsvoll um die Beine und lässt sich mittlerweile auch streicheln. Seine neuen Dosenöffner sollten neben etwas Katzenerfahrung auch viel Geduld mitbringen, für kleine Kinder ist er nicht geeignet. Sobald Hans sich gut eingelebt hat, möchte er auch unbedingt wieder Freigang genießen dürfen.