Zap Slider

Vielen lieben Dank an das Forschungszentrum Jülich

Im Jahr 2016 sammelten die Mitarbeiter im Rahmen des Projekts „Kleines Geld – Große Hilfe“ mit gespendeten Cent Beträgen eine Summe von 5.900 Euro zusammen. Wir freuten uns riesig über so eine große Summe und nahmen diesen sehr gerne im Rahmen der Betriebsversammlung im Forschungszentrum Jülich entgegen.

Die Spende setzt sich aus der Cent-Spenden Aktion der teilnehmenden Mitarbeiter, dem Erlös des Bücherbasars, einer Spende vom Karnevals-Organisationsteam, dem Restguthaben der Mitarbeiter-/Gästeausweise sowie einer Spende vom Vorstand des Forschungszentrums Jülich zusammen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Mitarbeitern des Forschungszentrums Jülich, dem Vorstand des Forschungszentrums Jülich und allen Beteiligten bedanken. Das Geld werden wir in den Bau unserer Freiflugvoliere investieren, damit unsere Vögel in Zukunft eine artgerechtere und trotzdem wetterunabhängige, großzügigere Unterbringung haben werden.


 

Kleiner Nikolausmarkt 2016

 

Einige Wochen ist es schon her, doch wir möchten ihnen die tollen Bilder nicht vorenthalten.

Der Nikolausmarkt war sehr schön, das Wetter spielte mit und es besuchten uns viele Interessierte, Paten und Freunde des Tierheims. Neben einem warmen Glühwein und einer heißen Waffel mit Kirschen beschenkte unser Nikolaus die Kinder. Die Kreativgruppe, unsere beiden Jugendgruppen sowie unser „Fan-Shop“ luden zum Stöber ein und das eine oder andere Präsent für Weihnachten wurde mitgenommen.

Wir freuten uns sehr über ihren Besuch und danken ihnen recht herzlich für die Unterstützung. Auch den Ehrenamtlern ein herzliches Dankeschön, sie standen durchgefroren bis abends hinter den Pavillons und halfen uns, wo sie nur konnten.

Weitere Bilder finden sie auf unserer Facebookseite.


 

Wir haben gute Nachrichten!

Wir freuen uns sehr, dass unsere Tiere wieder gesund sind und der normale Tierheimbetrieb ab kommenden Montag, den 02.01.2017 wieder aufgenommen werden kann.

Bitte beachten sie jedoch, dass keine eigenständigen Rundgänge durch das Tierheim möglich sind. Alle Interessenten werden von unseren Pflegern einzeln im Warteraum abgeholt, sodass es zu langen Wartezeiten kommen kann. Bitte bringen sie Zeit mit oder besuchen sie uns gerne in ein paar Tagen, wenn sie die Möglichkeit haben.

Für Interessenten öffnen wir wie gewohnt zwischen 15 und 18 Uhr und auch unsere Paten können wieder vormittags und abends zu den bekannten Patenzeiten zum Gassi gehen oder Katzenkuscheln vorbeikommen. Wir freuen uns auf sie.

Um die Gesundheit unserer Tiere zu bewahren, möchten wir alle darum bitten, keine Hunde oder Katzen an den Zwingern und Gehegen anzufassen. Auch wenn die Katze noch so sehr um Aufmerksamkeit bettelt oder ein Hund noch so niedlich guckt – man sieht keinem Tier an, ob es einen Schnupfen oder Magenprobleme hat und so ist die Gefahr groß, dass man andere Tiere ansteckt.

Wir danken für ihr Verständnis und ihre Geduld und freuen uns sehr, dass der normale Tierheimalltag wieder einkehren kann.


 

Ein neues Jahr beginnt

 

 

Der Tierschutzverein und das Tierheim für die StädteRegion Aachen e.V. wünschen Ihnen ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2017.

Ein ganz großes Dankeschön, auch im Namen unserer Schützlinge für die tatkräftige Hilfe unserer Ehrenamtler, sowie vielen lieben Dank an alle Spender und Unterstützer im letzten Jahr. 

Viele Samtpfoten, Fellnasen und gefiederte Bewohner unseres Tierheims durften in ein wunderschönes neues Zuhause umziehen. Auch vielen alten Tieren wurde die Chance auf ein neues Körbchen gegeben und dafür sind wir sehr dankbar.

Wir hoffen, dass Sie uns und unseren Tieren auch im neuen Jahr treu bleiben.

Viele tierliebe Grüße, Ihr Vorstand und das gesamte Tierheim-Team


 

Wir wünschen ein schönes Weihnachtsfest

Wir möchten uns bei allen Spendern, Paten, Mitgliedern und tierlieben Menschen für die großartige Unterstützung bedanken. Gemeinsam können wir viel für den Tierschutz erreichen und gemeinsam können wir für unsere Tiere das Leid ein wenig mildern.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass kein Tier als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum „liegen“ sollte. Ein Tier ist ein Familienmitglied, welches die gesamte Familie viele Jahre begleitet. Deshalb sollte der Einzug eines neuen Familienmitglieds gut überlegt und geplant werden.

 


 

Geschenke, Geschenke und noch mehr Geschenke...

Letzte Woche waren wir zum ersten Mal im Futterhaus Düren um zu sehen, ob schon Geschenke für unsere Tiere darunter liegen. Wir waren sehr erstaunt dass schon einige ins Lager geräumt werden mussten, weil sonst kein Platz mehr unter dem Baum wäre. Vielen, vielen Dank für so viele Geschenke! Unsere Tiere werden sich darüber sehr freuen und wir werden nach Weihnachten einige Fotos zeigen.

Auch die Fressnapf Filialen Simmerath, Herzogenrath und Aachen melden zahlreiche Geschenke. Wir freuen uns schon sehr, diese an Heilig Abend und nach Weihnachten abzuholen.


 

Kleiner Nikolausmarkt am 3.12.2016

Am 3.12. ist es endlich soweit, unser kleiner 2. Nikolausmarkt im Tierheim läd zum Stöbern und Genießen ein.

Am Samstag, den 3.12. zwischen 14 und 18 Uhr können sie unseren neuen Kalender bei unserem Fan-Shop für nur 5 Euro kaufen. Neben Kalendern warten auch die neuen Mützen, Handschuhe und verschiedene andere Tierheim & Tierschutzverein Artikel auf sie.

Bei einem Becher Glühwein und einer Waffel mit heißen Kirschen oder auch bei einem herzhaften vegetarischen Chili freuen wir uns auf interessante Gespräche. Ein Nikolaus freut sich auf Kinderbesuch und unsere Kreativgruppe und die beiden Jugendgruppen zeigen ihre Werke, die sie liebevoll in den letzten Wochen hergestellt haben.

Schauen sie sich gerne um und vielleicht ist das passende Weihnachtsgeschenk dabei. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

 

        


 

Gleich 4 Wunschzettelbäume für unsere Tiere

In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders, dass es gleich 4 Wunschzettelbäume für unsere Schützlinge gibt.

Hier kann jeder, der unseren Tieren etwas Gutes tun möchte, einen kleinen Wunsch erfüllen. Vom Kauknochen bis zum Heu – über all diese Dinge freuen wir und unsere Tiere sich sehr.

An den Tannenbäumen im Futterhaus und den Fressnapf Filialen hängen einzelne Anhänger von unseren Tieren. Dort kann man sich einfach ein Tier aussuchen und ein Geschenk mit dem Bild bekleben.
Heilig Abend und in der Woche nach Weihnachten holen wir alle Geschenke ab und verteilen diese an die einzelnen Tiere. Natürlich wird niemand vergessen. Sollten neue Tiere da sein oder einer gleich 20 Geschenke und ein anderer gar nichts bekommen haben, so teilen wir es gerecht auf. Fotos zu dieser tollen Aktion gibt es, wie in jedem Jahr nach Weihnachten.

 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den teilnehmenden Futterhaus und Fressnapf Filialen:

- Futterhaus Düren, Am Ellernbusch 29, 52355 Düren

- Fressnapf Herzogenrath, Bleyerheider Str. 14, 52134 Herzogenrath

- Fressnapf Simmerath, Humboldtstr. 15, 52152 Simmerath

- Fressnapf Aachen, Rotter Bruch 6, 52068 Aachen